P R E S S E M I T T E I L U N G

 

 

Oranienburg, 04. August 2021

 

 

Pandemie als Chance in der Schulpolitik – Der Start in das Schuljahr 2021/2022

 

 

Seit der Ausbreitung von COVID19 vor 1,5 Jahren sind besonders die Familien belastet. 

 

Die Folgen auch politischer Entscheidungen gingen besonders zu Lasten der Kinder und Jugendlichen. Dazu zählen Schulschließungen, Distanz- und Wechselunterricht, ungenügende technische Ausstattung der Schulen und aller an Schule Beteiligten sowie überlastete Server.

 

 Eltern waren überfordert, viele konnten ihre Kinder während des „Lernen-zu-Hause“ nicht unterstützen.

 

Diese schwierige Zeit verschärfte die bereits bestehenden Probleme der Bildungspolitik:  Zuwenig Lehrer*innen, Mängel bei der Digitalisierung, ungenügend digital geschultes Lehrpersonal und gekürzte Lerninhalte.

 

Der Bundeselternrat fordert für alle an Schule Beteiligten Sicherheitskonzepte, sowie Lüftungsanlagen, die so schnell wie möglich eingebaut werden müssen. Schulschließungen sind zu vermeiden, Hygienekonzepte und Ausstattungen jeder einzelnen Schule sind zu berücksichtigen. Eltern, Kinder und Jugendliche benötigen Sicherheit und Planbarkeit im neuen Schuljahr.

 

Wir fordern die Bereitstellung finanzieller Mittel für zusätzliche langfristige Lern- und Förderangebote, um die pandemiebedingten Defizite wieder aufholen zu können.

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner ist:

Bundeselternrat

E-Mail: info@bundeselternrat.de

Für Fragen und Stellungnahmen stehen wir gerne zur Verfügung

 

Über den Bundeselternrat:

Der Bundeselternrat ist die Dachorganisation der Landeselternvertretungen in Deutschland.  Über seine Mitglieder vertritt er die Eltern von rund acht Millionen Kindern und Jugendlichen an allgemeinbildenden und an berufsbildenden Schulen. Der Vorstand des Bundeselternrates arbeitet ehrenamtlich.

 

Für eine bessere Lesbarkeit haben wir weitestgehend auf eine geschlechterspezifische Differenzierung verzichtet. Im Sinne der Gleichbehandlung gelten entsprechende Begriffe für alle Geschlechter.