Datenschutzerklärung gemäß §13 Telemediengesetz (TMG)

Die Nutzung dieser Seite dient ausschließlich dem Zweck über die Arbeit des Bundeselternrates zu informieren.

Grundsätzlich werden KEINE personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben.

Alle auf dieser Seite eingegebenen Daten dienen lediglich zu Zwecken der Suche von Inhalten und werden nur solange gespeichert wie zur Suche notwendig. Login-Informationen stehen nur Delegierten des Bundeselternrates zur Verfügung und werden gem. der, mit den Delegierten geschlossenen, Nutzungsvereinbarung zur Nutzung des Dienstes gespeichert. Alle Daten werden ausschließlich auf Servern in Deutschland und nur im eigenen Rechenzentrum des Hostanbieters gespeichert.

Von Nutzern der WEB-Site des Bundeselternrates, die keine Logindaten haben, werden der Nutzungsbeginn, der verwendete Browser und die IP-Adresse zur Erhebung von statistischen Daten (Analytics) erhoben. Diese Daten sind in diesem Fall NICHT personenbezogen, da keinerlei Verknüpfung mit dem Zugangsanbieter vorhanden ist. Möglicherweise werden diese Daten gemäß § 100 Abs. 1 Telekommunikationsgesetz (TKG) bei dem genutzten Zugangsanbieter bis zu sieben Tage gespeichert. Danach ist auch willentlich keine Zuordnung der IP Adresse zum Zugangsnutzer durch den Zugangsanbieter mehr möglich (vgl. BGH-Urteil vom 03.07.2014 - III ZR 391/13). Siehe ebenso das BGH-Urteil “Speicherung dynamischer IP-Adressen‚Äù (BGH-Urt. v. 13.1.2011 ‚Äì III ZR 146/10, CR 2011, 178 m. Anm. Wüstenberg, CR 2011, 254; hierzu Rössel, ITRB 2011, 122; Breyer, MMR 2011, 573).


Alle in Verbindung mit diesem Dienst eingegebenen Daten unterliegen der Datenschutzvereinbarung des Bundeselternrates.


Jedem Nutzer wird auf Wunsch, nach Legitimation durch Username und Passwort, kostenlos, mitgeteilt welche Daten in Verbindung mit diesen Zugangsdaten bei uns gespeichert wurden. Zusätzlich haben Delegierte das Recht, unrichtig gespeicherte Daten berichtigen, sperren oder löschen zu lassen, sofern dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegen steht.


Die nutzerbezogenen Daten, sofern erhoben, werden grundsätzlich verschlüsselt gespeichert und sind vor willkürlicher Veränderung geschützt. Sie erhalten keinerlei Werbung oder Nachrichten des Bundeselternrates, mit Ausnahme von Mitteilungen die sich auf diesen Dienst beziehen. Eine weitere Speicherung oder Erhebung von Daten, außer den System- und Dienstbedingten, findet nicht statt.

 

Daten die zur Nutzung des Dienstes lokal gespeichert werden sind:

Bei Delegierten:
Vor- und Nachname, Adresse, Emailadresse, IP-Adresse, Username und Passwort mit welchem der Dienst genutzt werden kann.

Bei allen anderen Nutzern:
IP-Adresse und bei Nutzung des Kontaktformulars oder von Emailfunktionen ebenfalls die Emailadresse.


Sollten Sie Fragen zum Datenschutz des Bundeselternrates haben, finden Sie die Kontaktmöglichkeiten im Impressum. Geben Sie bitte dort Ihre Emailadresse und möglichst genau Ihre Frage ein. Wir werden so schnell wie möglich versuchen Ihre Fragen zu beantworten.